18.01.2021 Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe - Berichtsmonat November 2020

Pressemitteilung Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 08.01.2021

 

"08.01.2021 PRESSEMITTEILUNG
Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe - Berichtsmonat November 2020

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] nahm die Produktion im Produzierenden Gewerbe im November im Vergleich zum Vormonat um 0,9 % zu. [2] Die Industrie und das Baugewerbe verzeichneten Zuwächse von 1,2 % bzw. 1,4 %, während sich die Erzeugung im Energiegewerbe um 3,9 % verringerte.

Im Zweimonatsvergleich Oktober/November gegenüber August/September erhöhte sich die Produktion im Produzierenden Gewerbe um 5,0 %. In der Industrie stieg der Ausstoß um 5,4 % und im Baugewerbe sowie im Energiegewerbe um 3,4 % bzw. 4,3 %.

Die Industrie und das Baugewerbe konnten ihre Produktion im November weiter steigern, während es im Energiegewerbe in Anbetracht des Teillockdowns zu einem spürbaren Rückgang gekommen ist. Der Ausblick für die Industriekonjunktur bleibt angesichts des Pandemiegeschehens und des verschärften Lockdowns zwar verhalten, aber die Auftragslage und die Stimmung in den Unternehmen haben sich zuletzt verbessert. Dies spricht dafür, dass die Industrie anders als im Frühjahr letzten Jahres von den Maßnahmen weniger stark betroffen ist.

-------------------------------------

[1] Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 8. Januar 2021
[2] Alle Angaben basieren auf vorläufigen Daten und sind preis-, kalender- und saisonbereinigt (Verfahren X13 JDemetra+)."

 

 Quelle: Pressemitteilung Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 08.01.2021