Slide background

Gesellschaft für
Wirtschaftsförderung

Über 50 Jahre Wirtschaftsförderung für Iserlohn.

Slide background

Dienstleistungen

Dienstleistungen für Ihr Unternehmen ... und mehr!

Slide background

Wirtschaftsstandort

Entdecken Sie die Wirtschaftskraft Iserlohns!

Slide background

Wirtschaftsinitiative Iserlohn

Impulse für die Region

Iserlohn – entdecken Sie die Wirtschaftskraft der größten Stadt im Märkischen Kreis.

Die GfW hat zahlreiche Dienstleistungsangebote, um den Standort weiter zu fördern und zu entwickeln: Von der Existenzgründungsberatung über die Vermarktung von Gewerbeflächen bis zum Angebot von über 1100 Stellplätzen. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

17.04.21 NRW: Halbzeit auf dem Ausbildungsmarkt

Pressemitteilung Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen vom 31.03.21

 

"Nr. 10 / 2021 – 31. März 2021
Halbzeit auf dem Ausbildungsmarkt: Weniger Ausbildungsstellen, aber auch weniger Bewerberinnen und Bewerber

Agenturen für Arbeit, Unternehmer NRW und DGB NRW werben für die Ausbildung
Die Corona-Pandemie stellt den Ausbildungsmarkt in NRW vor besondere Herausforderungen. Ein halbes Jahr vor dem Start des Ausbildungsjahres haben Unternehmen 84.797 Ausbildungsplätze gemeldet, 6.417 oder 7,0 Prozent weniger als vor einem Jahr. Auch bei den Bewerberinnen und Bewerbern ist ein Corona-Effekt zu beobachten: Bis Ende März hatten sich 81.500 junge Menschen und damit 8.334 Jugendliche oder 9,3 Prozent weniger als vor einem Jahr für einen Ausbildungsplatz gemeldet.

Torsten Withake, Vorsitzender Geschäftsführung Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit: „Die anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen den Ausbildungsmarkt auch in diesem Jahr auf die Probe. Viele Jugendliche haben sich noch nicht auf einen Ausbildungsplatz beworben, da sie aufgrund der Corona-Pandemie noch unentschlossen sind. Deshalb bieten die Agenturen für Arbeit zum Beispiel die Möglichkeit der Beratung durch Video-Chats an, um Schülerinnen und Schüler individuell unterstützen und begleiten zu können. Alle jungen Erwachsenen sollen ihre Chance für einen guten Start in die berufliche Zukunft erhalten. Aber auch in vielen Unternehmen wird noch gezögert, in den Nachwuchs zu investieren und Ausbildungsstellen anzubieten. Dabei ist es gerade jetzt wichtig auszubilden. Wer jetzt ausbildet, der investiert in seine Fachkräfte von morgen. Auch für Unternehmen gibt es hilfreiche Unterstützungsmöglichkeiten, von der erweiterten Ausbildungsprämie bis zur Assistierten Ausbildung. Deshalb möchte ich an alle Unternehmerinnen und Unternehmer appellieren: Bilden Sie jetzt Nachwuchs aus, trotz aller Herausforderungen! Es lohnt sich, für die Zukunft Ihres Unternehmens, für die jungen Menschen, und auch für Nordrhein-Westfalen!“

Arndt Günter Kirchhoff, Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V. (unternehmer nrw):
„Ausbildung ist und bleibt für die Wirtschaft in NRW enorm wichtig. Daher bereitet es uns große Sorgen, dass die Bewerberzahlen so stark zurück gehen und viele Ausbildungsplätze noch unbesetzt sind. Wir müssen gemeinsam die Anstrengungen intensivieren, junge Menschen noch besser auch über digitale Angebote zu erreichen und mit Ausbildungsbetrieben zusammen zu bringen. Viele Unternehmen und Verbände sind hier in den vergangenen Monaten neue interessante Wege gegangen. Wichtig ist, dass wir den jungen Menschen aufzeigen, welch vielfältige Chancen und Möglichkeiten mit einer Ausbildung verbunden sind. Gleichzeitig zeigt der Rückgang bei den Ausbildungsplätzen, wie wichtig Perspektiven für die Betriebe sind. Nur wer optimistisch in seine unternehmerische Zukunft blicken kann, investiert in Ausbildung. Es ist gut und richtig, dass es in diesen schwierigen Zeiten zusätzliche Unterstützung für Ausbildungsbetriebe gibt. Die besten Ausbildungsförderungen sind und bleiben aber gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen.“

Anja Weber, Vorsitzende Deutscher Gewerkschaftsbund NRW:
„Fehlende Ausbildungsplätze und rückläufige Bewerberzahlen sind die Bausteine für den absehbaren Fachkräftemangel. Jetzt braucht es starke gemeinsame Anstrengungen: Es darf 2021 zu keinem Lockdown bei der Ausbildung kommen. Deshalb gilt der dringende Appell an die Unternehmen: Bilden Sie aus, auch wenn die Situation schwierig ist. Schulabgänger bitten wir, sich frühzeitig bei den Agenturen zu melden. Auf diese Weise kann die Vermittlung gelingen. Außerdem müssen zusätzliche Kapazitäten für das erste Ausbildungsjahr durch Agentur und Land aufgebaut werden. So könnte das erste Jahr der Ausbildung beim Träger stattfinden. Danach übernehmen die Betriebe die Auszubildenden ins zweite Ausbildungsjahr. Damit kann ein Corona-Jahrgang am Ausbildungsmarkt verhindert werden.“


Der NRW-Ausbildungsmarkt im März
Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Bilanz zum Halbjahr am Ausbildungsmarkt vorgelegt. Demnach sind in den ersten sechs Monaten des sogenannten Vermittlungsjahres, also im Zeitraum von Anfang Oktober 2020 bis in den März 2021 in Nordrhein-Westfalen 84.797 freie Ausbildungsstellen gemeldet worden. Das waren 6.417 oder 7,0 Prozent weniger als vor einem Jahr zur Halbzeit. Unbesetzt waren davon landesweit Ende März noch 51.799 Ausbildungsstellen, 6.320 oder 10,9 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Im selben Zeitraum meldeten sich bei den Agenturen für Arbeit 81.500 Jugendliche, die sich für eine duale Berufsausbildung interessieren. Das waren 8.334 Bewerberinnen oder Bewerber oder 9,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. Auf 100 Jugendliche kamen landesweit demnach Ende März 104 gemeldete Ausbildungsstellen. Vor einem Jahr lag dieses Verhältnis bei 100 zu 102, veränderte sich aber im Laufe des weiteren Vermittlungsjahres. Zur Schlussbilanz im September 2020 kamen auf 100 Bewerberinnen und Bewerber 96 Ausbildungsstellen.

Aktuell suchen noch 55.172 Bewerberinnen und Bewerber eine Ausbildungsstelle. Davon gelten 45.939 junge Menschen als unversorgt, während 9.233 eine Alternative haben.

Regionale Unterschiede am Ausbildungsmarkt
Weiterhin gibt es am Ausbildungsmarkt in NRW deutliche regionale Unterschiede. So kamen im März in Südwestfalen auf 100 Bewerberinnen und Bewerber 149 und im Münsterland 147 Ausbildungsangebote. Im Bergischen Land und im Ruhrgebiet gibt es hingegen mehr Bewerberinnen und Bewerber als Ausbildungsplätze. Im Ruhrgebiet kamen auf 100 Jugendliche 86, im Bergischen Land 92 gemeldete Ausbildungsstellen. In Ostwestfalen kamen 107 Stellen, im Rheinland 102 Stellen auf 100 Bewerberinnen und Bewerber.

Bundesprogramm Ausbildungsplätze sichern
Das Bundesprogramm Ausbildungsplätze sichern verfolgt das Ziel, ausbildende Unternehmen zu unterstützen, die ihr bisheriges Ausbildungsniveau weiter aufrecht erhalten wollen oder, wenn möglich, sogar zusätzliche Ausbildungskapazitäten schaffen möchten, um jungen Menschen durch eine duale Berufsausbildung eine sichere Zukunftsperspektive zu geben.

Das Programm umfasst Prämien für die Erhaltung von Ausbildungsplätzen (Ausbildungsprämie), für die Erweiterung der Zahl der Azubis (Ausbildungsprämie plus), für die Übernahme von Azubis während der Ausbildung sowie die Möglichkeit, Zuschüsse zu beantragen, um Kurzarbeit für Auszubildende zu vermeiden. Bis Ende März wurden in NRW die Prämien in 9.247 Fällen erfolgreich beantragt.

Ausbildungskonsens NRW
Unternehmer NRW, DGB NRW und die Regionaldirektion NRW der BA sind Partner im Ausbildungskonsens NRW. Hier haben sich die Landesregierung, die Organisationen der Wirtschaft, die Gewerkschaften, die Arbeitsverwaltung und die Kommunen zusammengeschlossen. Das Spitzengremium begleitet die Entwicklung und Umsetzung der Ausbildungspolitik in NRW.


Weitere Informationen:

(...)"

Pressemitteilung Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen vom 31.03.21


Produktion.Digital.Südwestfalen

 PDS

Was ist "Produktion.Digital.Südwestfalen"?

Ziel des Projektes „Produktion.Digital.Südwestfalen“ ist die Stärkung der Digitalisierungskompetenz der Unternehmen im produzierenden Gewerbe. Ein Baustein dazu sind die „Produktionsscouts.Digital“. Sie sollen beispielsweise digitale Fragestellungen in Unternehmen aufspüren, bei der Formulierung einer individuellen Digitalisierungsstrategie unterstützen und passgenau Expertinnen und Experten sowie Unternehmen als Kooperationspartner vermitteln. Weitere Schwerpunktthemen sind das präventive Instandhaltungsmanagement und die Qualifizierung von Mitarbeitenden der Unternehmen zu „Betrieblichen Digitalisierungsbeauftragten“.

„Produktion.Digital.Südwestfalen“ ist ein Projekt des Transferverbundes Südwestfalen, zu dem Hochschulen, Wirtschaftsförderungseinrichtungen und Industrie- und Handelskammern der Region Südwestfalen gehören. Ergänzt wird der Projektraum durch den Ennepe-Ruhr-Kreis. Kooperationspartnerinnen sind neben der GfW die Wirtschaftsförderung Kreis Soest, die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr sowie die Wirtschaftsförderung Lippstadt.

 

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und einer Ko-Finanzierung des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert. Einen Förderbescheid für das Projekt über 772.943 Euro  überreichte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel am Mittwoch, 3. September 2019, stellvertretend für die Projektbeteiligten an die Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaften des Kreises Soest, der Stadt Iserlohn sowie des Märkischen Kreises.

Thomas Junge, Geschäftsführer der Iserlohner Wirtschaftsförderung (GfW), freut sich über die Förderzusage: „Mit diesem Projekt bieten wir nun auch den produzierenden Unternehmen in Iserlohn gezielt konkrete Unterstützungsangebote im Bereich der Digitalisierung. Dabei arbeiten wir eng mit den zahlreichen Unterstützern im Projekt, wie Hochschulen, Instituten und Unternehmen zusammen, die unter anderem als Lösungspartner zur Verfügung stehen.“

 

Ihre Ansprechpartner sind:

THOMAS JUNGE
Geschäftsführer
Gesellschaft für Wirtschafts-
förderung Iserlohn mbH
Tel. 02371.8094-0
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


MARKUS KÜRPICK
Produktionsscout
Tel. 02921.30-3290
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


MARCO ENGEL
Produktionsscout
Tel. 02921.30-2264
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ANNA STRZEDULLA
Projektassistenz
Tel. 02921.30-3292
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH

 

1       Allgemeines

Zu betrachtende Website(s):

www.gfw-is.de
www.info-wis.de

 

2       Datenschutzerklärung

 

I. Verantwortlichkeiten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH
Kurt-Schumacher-Ring 5
D-58636 Iserlohn
Telefon 02371 8094-0
Telefax 02371 8094-21
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

II. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Markus Kowall

IT Südwestfalen AG

Kalver Straße 23
58515 Lüdenscheid

Tel. +492351-67257300
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

III. Allgemeine Informationen

 

1. Begriffsbestimmungen gem. Art. 4 DSGVO

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

 

3. Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinter stehende Technik zu optimieren. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

4. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

 

5. Speicherdauer

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

6. Server-Log-Dateien

In sog. Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp und Browserversion
• Verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden diese Daten an unseren Webspace-Provider übermittelt. Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

 

IV. Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies
Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.


b) Drittanbieter-Cookies
Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.


c) Beseitigungsmöglichkeit
Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

 

 

V. Google Fonts

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Google bietet unter https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

 

VI. Google-Maps

Die GfW verwendet zur Darstellung unseres Standorts, sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung Google-Maps. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy weitergehende Informationen an.

Google Maps kann datenschutzkonform genutzt werden. Diese Seite nutzt dafür ein Doppelklick Modul. Dieses Tool stellt den direkten Kontakt zwischen den Netzwerken und Nutzern erst dann her, wenn der Nutzer aktiv auf einen Button klickt. Der Klick auf den Button stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt durch dieses Tool nicht.

 

VII. Betroffenenrechte

Folgende Rechte stehen Ihnen bzgl. Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten dem Verantwortlichen gegenüber zu:

- Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO)
- Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO)
- Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 17 und 18 EU-DSGVO)
- Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU-DSGVO)
- Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)
- Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

 

VIII. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Industriegebiet Sümmern-Rombrock-Nord

Luftbild SuemmernRombrockNord

Stadtteil Iserlohn-Sümmern
Planungsrecht GE / GI
Verkehrliche Anbindung

  • Autobahn - A46 ca. 5 km, A1 ca. 10 km
  • Bundesstraße - direkte Anbindung an B233,
    B236 ca. 8 km, B515 ca. 7 km, B7 ca. 8 km
  • Bahn - Bahnhof Iserlohn ca. 6 km, Hagen (ICE) ca. 15 km
  • Flughafen - Dortmund ca. 40 km, Düsseldorf ca. 90 km