ÖKOPROFIT Märkischer Kreis

ÖKOPROFIT Märkischer Kreis

Logo OEkoprofit Maerkischer Kreis web
Umwelt entlasten, Kosten senken, Image fördern: Dieses Ziel will das Projekt ÖKOPROFIT mit kleinen und mittleren Unternehmen im Märkischen Kreis erreichen.

Doch was bedeutet ÖKOPROFIT? Den betrieblichen Umweltschutz dauerhaft zu verbessern und dabei – etwa durch Abfallvermeidung und bessere Energieausnutzung – Geld zu sparen, ist das Erfolgsrezept von ÖKOPROFIT. Das „ÖKOlogische PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik – kurz ÖKOPROFIT – setzt dabei auf Freiwilligkeit, Eigeninitiative und den Schulterschluss in der Region. Die Betriebe profitieren vom produktiven Erfahrungsaustausch untereinander und verbessern den Kontakt zu den lokalen Behörden. Inhaltlich bietet das Projekt zudem eine gute Vorbereitung zur Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247.

Was über 1.700 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen bereits durchlaufen haben, wird nun seit dem 23. Juni 2016 auch im Märkischen Kreis umgesetzt: Neun Unternehmen machen sich gemeinsam auf die Suche nach Möglichkeiten, durch Umweltmaßnahmen ihre Kosten zu senken. „Wir setzen als Märkischer Kreis nicht nur selbst Akzente beim Klimaschutz“, so Landrat Thomas Gemke. „Gemeinsam mit allen Projektpartnern wollen wir auch Unternehmen dabei unterstützen, ressourceneffizient zu wirtschaften und gleichzeitig ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern.“

Diese Unternehmen nehmen an ÖKOPROFIT Märkischer Kreis teil:

  • ARENS STAHLKONTOR GmbH, Plettenberg
  • Beck u. Kaltheuner Feuerfeste Erzeugnisse GmbH & Co. KG, Plettenberg
  • Berufskolleg für Technik & Lüdenscheid
  • Busch-Jaeger Elektro GmbH, Lüdenscheid
  • Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Plettenberg
  • Karl Luesebrink Kunststoffverpackungen GmbH, Halver
  • Seniorenzentrum Waldstadt, Iserlohn
  • Verfuß GmbH, Hemer
  • Walter Weyand GmbH, Iserlohn

Die Partner des ÖKOPROFIT-Projektes sind neben dem Märkischen Kreis die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS) und die Städte Halver, Hemer, Iserlohn, Plettenberg und Lüdenscheid.

 

 auftaktveranstaltung oekoprofit klein

Start für mehr Klimaschutz: Teilnehmer des Projektes „ÖKOPROFIT Märkischer Kreis“ bei der Auftaktveranstaltung in Lüdenscheid
Foto : Ulla Erkens / Märkischer Kreis 

 

Für Interessierte Unternehmen stehen die Abschlussbroschüren zum Download unter http://www.gfw-is.de/portraet/infomaterial/downloads#%C3%B6koprofit zur Verfügung.

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH ist gemeinsam mit der Stadt Iserlohn Projektpartner. Ansprechpartner für Iserlohner Unternehmen ist Herr Thomas Haude, Telefon 02371 8094-14 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Projekt „ÖKOPROFIT Märkischer Kreis“ wird finanziell gefördert vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Informationen zu ÖKOPROFIT finden Sie im Internet unter www.oekoprofit-nrw.de.