05.01.18 Ausbildungsmarkt 2017

G.I.B.-Newsletter Nr. 359 vom 19.12.17

 

"Im Berufsbildungsjahr 2017 gab es in NRW fast 2 000 Ausbildungsverträge mehr als ein Jahr zuvor

Im Berufsbildungsjahr 2017 (Oktober 2016 bis September 2017) wurden in Nordrhein-Westfalen 116 697 Berufsausbildungsverträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems neu abgeschlossen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, gab es damit erstmals seit fünf Jahren wieder eine Steigerung zum Vorjahr (damals 114 732 Ausbildungsverträge; +1,7 Prozent). Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge sank bei weiblichen Azubis um 2,3 Prozent auf 43 680, bei den männlichen Azubis stieg die Zahl um 4,3 Prozent auf 73 014."

 

"Ausbildungsmarkt 2017: Positive Entwicklung.

Im Jahr 2017 hat auf dem Ausbildungsmarkt sowohl die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze als auch die Zahl der jungen Menschen zugenommen, die eine duale Berufsausbildung nachfragten. Allerdings ist zum achten Mal in Folge die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze gestiegen. Mit 48.900 (+ 5.500 beziehungsweise +12,6 %) gab es so viele zum 30. September noch offene Ausbildungsstellen wie seit 1994 nicht mehr. Dies sind zentrale Ergebnisse der Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Jahr 2017. "

 

Quelle: G.I.B.-Newsletter Nr. 359 vom 19.12.17